Kräutertherapie

Die chinesische Arzneimitteltherapie verwendet überwiegend Pflanzenteile, Mineralien und zu einem sehr geringen Anteil auch tierische Produkte. Diese unterscheiden sich in ihrem Temperaturverhalten(wärmend, kühlend oder neutral), in ihrem Geschmack (süß, salzig, sauer, bitter oder scharf) und in ihrer Organwirkung im System der 5 Wandlungsphasen.

 

Kräutertherapie
Quelle: Wikipedia

 

Für jeden Patienten wird eine individuell für seine Krankheitssituation abgestimmte Rezeptur aus 5 bis 10 Einzelarzneien erstellt. Diese wird in der Apotheke zubereitet und dann zwei bis drei mal täglich als Tee getrunken.

Die Auswahl der passenden Rezeptur erfolgt nach einem ausführlichen Gespräch. Ergänzend dazu werden eine Puls- und Zungendiagnose durchgeführt, zwei wichtige Instrumente, um den Zustand des Organismus, die Ursache und den Verlauf der Erkrankung zu beurteilen.

Es können sowohl akute, als auch chronische Erkrankungen behandelt werden. Je nach Schwere und Dauer der Erkrankung erstreckt sich die Behandlung von wenigen Tagen bis hin zu mehreren Monaten.

Jede Behandlung steht unter ärztlicher Aufsicht und birgt somit keine gesundheitlichen Risiken. Die Sicherheit der Arzneimittel ist in Österreich durch regelmässige Überprüfung hinsichtlich Qualität, Inhaltsstoffen und Artenschutz gewährleistet.

Telefon:
+43 (676) 7501687

Ordinationszeiten: nur nach vorheriger Vereinbarung, auch Abendtermine möglich

E-Mail:
info@tcmried.at

Copyright © 2011–2013 Dr. Brigitte Schano-Plonka